FIBAA Akkreditierung
15 Jahre GM

Erfahrungsbericht Baruch College - Fall 2019 - Gerald Schneikart

General Management MBA Class 2018-2020

Auslandssemester New York City
August - Dezember 2019

Mein Auslandssemester in New York war eine Bereicherung der besonderen Art. Davor habe ich schon mehrmals über längere Zeit hinweg im Ausland gelebt. In Amerika war ich dank des MBA-Studiums der TU Wien jedoch zum ersten Mal. New York ist eine Klasse für sich und absolut ein Erlebnis. Die Erwartung war groß.  Mit eigenen Augen zu sehen, was einem aus Film und Fernsehen, und auch aus den Medien vertraut ist, war sehr spannend. So war es natürlich wichtig, möglichst viele Orte aufzusuchen, deren Bedeutung man als Europäer eben kennt. Ich wurde nicht enttäuscht. Es sind da die berühmten Orte, die einem vertraut vorkommen. Vieles funktioniert da so, wie man es sich von einer Stadt dieser Dimension vorstellt. Und zu meiner Überraschung, es gibt da auch so manches Vertraute. Doch sind es die Dimensionen, die beeindrucken. Es scheint da keine Grenzen zu geben, nach oben nicht und auch nicht in die Ferne. Man lebt hier ohne Langeweile, dynamisch, stets wettbewerbsorientiert, Tag und Nacht.

Wall Street (C) Gerald Schneikart

Doch es gab Grenzen. Ein begrenzter Wohnraum, als Austauschstudent, und nicht unbegrenzt Zeit für Sightseeing. Es gab ja Kurstermine und es waren ja Prüfungen zu bestehen.

Das Studium brachte mir ein umfangreiches Wissen und die interessante Erkenntnis erweiterter Perspektiven. Es waren vier Kurse auszuwählen, dem eigenen Interesse entsprechend, in Übereinstimmung mit dem angestrebten Wissen. Der Zeitraum eines Semesters war leider sehr kurz, schade. Die unterschiedlichen Mentalitäten und die daraus differenzierten Herangehensweisen an die Aufgabenstellungen sind eine lehrreiche Erfahrung. Auch das Lehrsystem am Baruch College ist ganz besonders interessant.

  • Volunteer NYC Marathon (C) Gerald Schneikart
  • Baruch College Study Abroad Office (C) Gerald Schneikart

An dieser Stelle möchte ich auch die engagierte Betreuung des Study Abroad Office am Baruch College, insbesondere durch Dina Luu Van Lang (Bild), in den Vordergrund stellen. Bereits während der gesamten Vorbereitungsphase konnte man sich auf Unterstützung verlassen. Zudem gab es für Austauschstudenten Möglichkeiten, an exklusiven Veranstaltungen teilzunehmen, zum Beispiel die Teilnahme als Volunteer an einer Fluid Station beim New-York-City-Marathon (Bild).

Zu guter Letzt trifft man, wie erwartet, als Austauschstudent am Baruch College auf Studenten aus aller Welt. Mein Kollege vom MBA-Programm an der TU, Patrick Geisler, ebenfalls Auslandsstudent, und ich konnten, unter anderen, Bekanntschaften mit Kollegen aus Indien und der Schweiz machen (siehe Gruppenbild).

  • Gruppenbild Austauschstudierende (C) Schneikart Gerald
  • One World Tower (C) Gerald Schneikart

Excelling in Leadership - MBA Erfahrungsbericht aus Lissabon
» mehr

Der Standard Stipendium für General Management MBA - Jetzt bewerben!
» mehr

Derzeit nicht im Büro, aber trotzdem immer erreichbar!
» mehr