FIBAA Akkreditierung
15 Jahre GM

Erfahrungsbericht Baruch College Fall 2015 (Jakob Öschlberger)

Auslandssemester New York City
August - Dezember 2015

In den letzten vier Monaten hatte ich die Chance, eine großartige Stadt mit allen ihren Seiten kennen zu lernen. Von meinem Auslandssemester bleiben unzählige Erinnerungen, neue Sichtweisen und Einblicke in andere Kulturen und Lebensweisen.

Das Leben in New York City
New York City ist eine Stadt die niemals schläft. Frisch angekommen ist man schlicht überwältigt von den Dimensionen dieser Stadt. Angefangen von den unzähligen Hochhäusern in Manhattan bis hin zu den anfangs unüberschaubaren Netz der New Yorker Ubahn, diese Stadt glänzt mit ihrer grenzenlosen Vielfalt, Weitläufigkeit und Größe. Als angehender Student in New York dreht sich sehr viel um die Wohnungssuche, da wohnen einen erheblichen Teil der Ausgaben in dieser Stadt ausmacht. Meine Studienkollegen und ich entschieden, von Österreich aus für ein paar Wochen ein Apartment zu mieten um dann vor Ort mit der eigentlichen Wohnungssuche zu beginnen. Dies stellte sich als eine gute aber dennoch herausfordernde Entscheidung heraus. Nachdem wir einige Kontakte knüpften ging dann aber alles sehr schnell. Wir entscheiden uns für ein „preiswerteres“ Apartment in Brooklyn, ca. 40 Minuten von der Universität entfernt. Brooklyn ist ein sehr großer und aufstrebender Stadtteil mit Menschen aus aller Welt. Auch wenn wir sehr viel Zeit in Manhattan verbrachten war das Leben in Brooklyn eine Erfahrung wert, besonders der Stadtteil Williamsburg ist bei einem New York Besuch Pflicht.

 

 

Studieren am Baruch College
Das Baruch College der City University of New York befindet sich im Herzen Manhattans nicht weit entfernt vom Madison Square Park und ist eine der angesehenen öffentlichen Universitäten in den USA. Das Angebot der Universität, die Qualität aber auch Intensität der Lehrveranstaltungen haben mich sehr überrascht. Die Professoren und Professorinnen sind sehr kompetent und bemüht den Studenten einen guten Service zu bieten. Man fühlt sich als Kunde der Universität, besonders im Vergleich zu so manchen Universitäten in Österreich. Hierbei muss angemerkt werden, dass die Studiengebühren pro Semester selbst an den öffentlichen Universitäten mehr als das zehnfache, deren österreichischer Universitäten, (sofern diese überhaupt bezahlt werden müssen) übersteigen und daher auch mehr geboten werden kann. Zusätzlich bietet das Baruch College eine Vielzahl von Kursangeboten wie Einzelgespräche zur Verbesserung der Aussprache und Video-Assessments, Karriere-Coaching, Networking-Events sowie ein umfangreiches Förderangebot für Startups und angehende Unternehmer.
Das Institut für Austauschstudenten hat sich in den vier Monaten mit einigen Events sehr bemüht, den interkulturellen Austausch der Studenten zu fördern.

Reisen im Auslandssemester
Durch das intensive Studium blieb weniger Zeit für Reisen und Sightseeing als ursprünglich erwartet. Eine sehr schöne Erinnerung war die Wanderung durch den Hurriman State Park. Dieser bietet nahezu unberührte Natur soweit das Auge reicht und in allen herbstlichen Farben und das nicht mehr als eineinhalb Stunden von New York City entfernt.
Ein weiteres Erlebnis war der Besuch und Sightseeing in Boston. Neben New York City ist Boston eine sehr europäisch wirkende Stadt die abgesehen von ihrer schöne Kulisse auch zu einem Besuch am Campus der Harvard University oder dem MIT lockt. Besonders eindrucksvoll für mich war es, das traditionelle Thanksgiving Fest bei Freunden in einem Vorort von Boston zu erleben.

Mein Fazit
Das Auslandssemester war eine große Bereicherung, es hat mir unvergessliche Momente, persönliche und professionelles Weiterkommen und vor allem Freundschaften mit Menschen aus aller Welt beschert. New York City ist wahrlich eine besondere Stadt die mit ihrer Vielseitigkeit und Vielfalt den Namen „Big Apple“ mehr als verdient. Die kulturellen aber auch professionellen Einblicke durch das Leben und Studium haben mich sehr geprägt und ich hoffe, dass zukünftig viele weitere Studenten die Chance einer Auslandserfahrung wahrnehmen werden.

Prof. Walter Schwaiger: „Techniker und Ökonomen verstehen sich oft nicht“
» mehr

Wien zum zehnten Mal in Folge lebenswerteste Stadt der Welt
» mehr

REMINDER: 10% Frühbucherbonus für den General Management MBA
» mehr