Studierende & Alumni

Statements von Studierenden & Alumni

Seit dem ersten Lehrgangsstart im Jahr 2000, hat der General Management zahlreiche Alumni und Studierende hervorgebracht.

Lesen Sie hier nach, was Teilnehmer_innen und Alumni über den General Management MBA berichten.

Mag. pharm. Maximilian Hofbauer
Class 2016- 2018

Nach Absolvierung des Studiums Pharmazie und dem Berufseinstieg als Apotheker, erschien es mir notwendig meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und meine Managementkompetenzen zu vertiefen, um einen kleinen Familienbetrieb sicher in die Zukunft führen und weiterentwickeln zu können. Auf der Suche nach der richtigen Ausbildung waren für mich einerseits die kompakte Vermittlung von praxisrelevanten Themen im Bereich der Betriebswirtschaft und des Managements und andererseits die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches sowohl mit Studienkollegen, als auch international in Form eines Auslandsaufenthalts wichtig.
Im General Management MBA der TU Wien habe ich beides vereint gefunden. Wichtige Management Kompetenzen und relevante wirtschaftliche Themengebiete werden meist von aus der Unternehmenspraxis kommenden Vortragenden kompakt vermittelt, um die Studenten für die zukünftigen Führungsaufgaben vorzubereiten. Das einzigartige Angebot eines Auslandssemesters in New York hat für mich die Möglichkeit eröffnet auch über den europäischen Horizont hinauszublicken und mein Wissen in einem Semester Vollzeitstudium noch zu vertiefen. Insgesamt ist der General Management MBA eine Ausbildung, die allen zu empfehlen ist, die nach einer kompakten Grundausbildung in Management und Betriebswirtschaft suchen und zukünftig eine Führungsposition in einem Unternehmen einnehmen wollen.

DI Martin Lenz
Class 2014-2016

Nach meinem Informatik-Studium an der Universität Linz (JKU) konnte ich mir im Rahmen meiner Tätigkeit als Unternehmensberater neben meinen technischen Fähigkeiten bereits umfangreiche Branchenexpertise aneignen. Einige wirtschaftliche Grundlagen fehlten trotzdem, um mein Profil für eine Top-Management Position bzw. potentielles Unternehmertum abzurunden. Das General Management MBA Studium hat mir ermöglicht diese Wissenslücke zu schließen und die notwendigen betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Managementkompetenzen anzueignen. Der Mix aus Gesamtumfang, Theorie und Praxisnähe der Lehrveranstaltungen war ideal für mein Vorhaben. Da ich Vollzeit berufstätig bin, kam mir der Stundenplan an den Wochenenden sehr entgegen. Die Parallelität zwischen Beruf und Studium war zwar herausfordernd, doch die Lehrgangsleitung reagierte in kritischen Ausnahmesituationen flexibel auf individuelle Bedürfnisse berufstätiger Studenten. Die tolle Gruppendynamik der Studierenden meines MBA Jahrganges hat dem Studium noch eine besondere Note gegeben und den Spaßfaktor wesentlich erhöht.

DI Thomas Kern
Class 2013-2015

Als Projektleiter in einem internationalen, technischen Konzern welcher weltweit tätig ist, war ich gleich nach dem Abschluss meines technischen Studiums mit vielen zusätzlichen Aspekten konfrontiert. Viele dieser Bereiche wurden in meinem Grundstudium gar nicht bzw. nur unzulänglich abgedeckt. Daher habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, mein theoretisches Wissen in vielen Bereichen zu erweitern. Wichtig war mir dabei eine ganzheitliche Ausbildung und da entsprach der Syllabus des General Management MBA genau dem, was ich suchte. Abgesehen von den Inhalten welche gelehrt wurden und ein sehr weites Spektrum abdecken, welche alle in der Praxis relevant sind, war vor allem die Tatsache ausschlaggebend, dass dieser MBA nebenberuflich absolviert werden kann. Da man über 2 Jahre doch einen großen Teil seiner ohnehin spärlichen Freizeit investieren muss, darf auch der Faktor „Spaß“ und „Gesellschaft“ nicht zu kurz kommen. Dies gelang durch die kompakte Gruppengröße hervorragend. Alles in allem würde ich das Preis-Leistungsverhältnis mit TOP bewerten!

Dr. Anna Findeisen
Class 2013-2015

Ich habe mich für das General MBA Studium der TU Wien und der Donau Universität Krems entschieden, da es für mich drei wichtige Punkte für eine gute Weiterbildung erfüllt: Es ist eine berufsbegleitende Absolvierung des Studiums möglich, es wird ein großes Spektrum der wirtschaftswissenschaftlichen Lehrinhalte vermittelt und die beiden ausführenden Universitäten besitzen einen guten internationalen Ruf.
Die zeitliche Einteilung der Vorlesungen wurde so gestaltet, dass sie neben einem Vollzeitjob besuchbar sind und noch die Möglichkeit bietet, sich mit den anderen Studenten auszutauschen. Dieses ermöglicht neben dem besseren Kennenlernen der Kommilitonen, auch die Chance einen Einblick in andere Unternehmen zu werfen, da – entsprechend der Vorlesungen – auch aktuelle Fragestellungen zu den eigenen Arbeitgebern ausgearbeitet und diese in Gruppen diskutiert wurden. Durch die Kombination aus e-Learning und Präsenzunterricht besteht auf der einen Seite die Möglichkeit zu lesen und lernen wann man kann und will, auf der anderen Seite können Fragen an die Experten gestellt und diskutieren werden.
Die Vorlesungen wurden so angelegt, dass vom gesamten Wirtschaftsbereich Teilgebiete vorgetragen wurden, die meiner Meinung nach die Grundlage für eine Managementfunktion in einer Firma bildet. So wurden neben der Erstellung von Business-Plänen, Betrachtung und Interpretation von Unternehmenskennzahlen und dem Grundverständnis von wirtschaftlichen Vorgängen in Unternehmen, aber auch in der Welt, auch Bereiche wie Human Resources behandelt. Die Vorlesungen wurden so aufgebaut, dass eine Verkettung der Inhalte möglich war und dementsprechend war ein fließender Übergang von einem Unterrichtsblock in den nächsten gegeben.
Die Auswahl der Universitäten für die Durchführung des General MBA Studiums war für mich auf den ersten Blick überraschend, da ich mit der Technischen Universität Wien eigentlich nur eine technische Ausbildung verbunden habe. Doch mit der Partnerschaft beider Universitäten wurde hier eine ausgezeichnete Kombination aus einer technischen Traditions-Universität (TU Wien) und einer jungen postgraduate Weiterbildungs-Universität (Donau Universität Krems) geschaffen. Besonders durch die Auswahl von internationalen Vortragenden und Professoren konnte hier ein hoher Standard erreicht werden.
Im Gesamten kann ich sagen, dass mir das Studium sehr gut gefallen hat und mir die Möglichkeit geboten hat in einen neuen Bereich – der Wirtschaftswissenschaft – einzutauchen und dieses mit einer ausgezeichneten Begleitung durch die Mitarbeiter des Studienganges zu absolvieren. Das Programm ist zeitlich und inhaltlich sehr kompakt gestaltet und dementsprechend teilweise mit einem hohen Aufwand verbunden, der jedoch durch das gewonnene Wissen wieder abgegolten wird. Wenn ich mich nochmals für eine wirtschaftliche Weiterbildung entscheiden müsste, würde ich wieder ein Studium in dieser Kombination besuchen.
 

Sabine Ransböck
Class 2012-2014

Nach einem abgeschlossenen Studium der Versicherungsmathematik an der TU Wien, das mir einerseits eine fertige Berufsausbildung, andererseits extrem hohes fachliches Know-How in vielen Bereichen der Versicherung brachte und so einen wesentlichen Grundstein für meine berufliche Laufbahn im letzten Jahrzehnt legte, bin ich im Oktober 2012 mit einer ebenso hohen Erwartungshaltung in das Masterstudium „General Management“ hineingegangen. Und diese Erwartungen werden in allen Punkten erfüllt, in vielen sogar übertroffen. Das seitens der Technischen Universität Wien und Donauuni Krems angebotene und höchstprofessionell organisierte postgraduale Masterstudium gibt einerseits einen umfassenden Überblick über wirtschaftliche Aspekte, die jeder Manager wissen muss, rechtliche Grundlagen, die bei Unternehmensgründungen nicht nur „gut zu wissen“, sondern eine wesentliche Voraussetzung für erfolgreichesBestehen am Markt sind, und über Organisation und Führung als Grundwissen für Manager, die vorhaben, Mitarbeiter nach der Devise „Der gute Manager braucht einen heißen Kopf und ein weiches Herz“ (Jack Welch) zu führen. Durch die Kombination der Vortragenden – Universitätsprofessoren und Referenten aus der Wirtschaft – wird das Masterstudium neben theoretischen Inputs auch durch praktische Tipps mit anschließenden Diskussionen belebt. Aufgrund der Gestaltung des Lehrgangs mit Einheiten am Freitagnachmittag und Samstag ist die Kombination Beruf / Studium gut machbar, der Zeitplan, wann welche Einheit stattfindet und was vorbereitet werden muss, wie die Beurteilung abläuft (Präsentation, Hausaufgabe oder Prüfung) wird sehr lange im Voraus kommuniziert, sodass für jeden Einzelnen die Monate, die man auf der Uni verbringt, zeitlich durchgeplant werden können. Nach der Devise „Wer nur im Büro sitzt, kann nicht viel lernen.“ (Jack Welch) bin ich überzeugt mit diesem Masterstudium die richtige Entscheidung für meine weitere berufliche Karriere getroffen zu haben!

DI Hans Kitzweger
Class 2011-2013

Das MBA Studium an der TU Wien habe ich gewählt, weil es für mich das beste Gesamtpaket hatte. Ausschlaggebend waren dabei vor allem die sehr gut mit dem Job kombinierbaren Anwesenheitszeiten (überwiegend Freitag Nachmittag und Samstag) sowie die teilweise in englischer Sprache angebotenen Module. Im Nachhinein betrachtet war der MBA das Geld jedenfalls wert. Die Inhalte des MBA General Management waren sehr gut konzipiert und es wurde genau das vermittelt, was man als Führungskraft benötigt. Hervorzuheben ist auch, dass wir ein tolles Team (15 Personen) waren, das fachlich und altersmäßig sehr gut abgerundet war. Das gesamte Studium war von der TU Wien perfekt organisiert. Die Master Thesis war eine besondere Herausforderung. Ich habe sie auf der WU gemacht und dadurch die Möglichkeit bekommen, meine Kenntnisse auf dem zukunftsträchtigen Gebiet des Online-Marketings upzudaten.

Your next steps: