FIBAA Akkreditierung
15 Jahre GM
12.08.2018

Career Spotlight: Mag. Dipl.-Ing. Kathrin Apfelthaler, MBA


Heute im Gespräch: Mag. Dipl.-Ing. Kathrin Apfelthaler, MBA

Kathrin Apfelthaler ist Absolventin des General Management MBA (Class 2012-2014) und spricht über ihre Beweggründe, an diesem postgradualen MBA-Programm teilgenommen zu haben, darüber, wie Beruf und Weiterbildung zusammenpassen und welche Tipps sie InteressentInnen mit auf den Weg geben würde.

Warum hatten Sie sich für den General Management MBA der TU Wien & DUK entschieden?

Ich habe eine sehr gute technische Ausbildung an der TU Wien erhalten und fand die Kombination der TU gemeinsam mit der DUK interessant. Vorträge zu Management Methoden gepaart mit wirtschaftlichem Know-how stellte für mich ein optimales Studienangebot dar.

Wie hat das MBA-Programm Ihre Karriere beeinflusst?

Durch das wirtschaftliche Basiswissen aus dem MBA kann ich unternehmensrelevante Zusammenhänge viel besser erkennen und verstehen. Meiner Meinung nach ist die Verbindung von Technik- und Wirtschaftskenntnis auch eine solide und nachgefragte Richtung für die Zukunft. 

Inwiefern haben Sie vom Universitätslehrgang persönlich profitiert?

Die Auseinandersetzung mit vielen unterschiedlichen Themenbereichen hat mich persönlich herausgefordert. Bereichernd waren auch die Diskussionen mit den Kollegen, die durch ihre diversen Backgrounds verschiedene Standpunkte eingebracht haben.

Woran denken Sie, wenn Sie sich an den Lehrgang zurückerinnern? Was waren die Highlights?

Ich erinnere mich an die vielen Freitagnachmittage und Samstage in der Theresianumgasse, mit Gruppenübungen und Vorlesungen. Oder auch an die Wochen in Krems, geprägt von internationalen Vorträgen. Ein Highlight für mich war auch die Ausarbeitung der Masterthese und die dabei erhaltenen Einblicke in verschiedene Unternehmen.

Was würden Sie zukünftigen TeilnehmerInnen raten?

Ich habe die beiden Studienjahre als sehr intensiv erlebt. Den Präsenzterminen folgten zeitaufwändige Ausarbeitungen und Prüfungsvorbereitungen. Da hieß es auch in heißen Phasen dranbleiben und manchmal „durchhalten“.

Ihr Ritual zu Beginn des Arbeitstages ist …

… die Auflistung der Themen für den heutigen Tag durchzugehen und ein kurzes Stand-Up-Meeting mit den Kollegen beim Kaffee abzuhalten. 

In 10 Jahren werde ich…?

.. hoffentlich weiterhin eine spannende, herausfordernde berufliche Aufgabe ausüben können, die mich inspiriert und beflügelt.

Mag. Dipl.-Ing. Kathrin Apfelthaler, MBA hat am 13. Durchgang des General Management MBA teilgenommen und den Universitätslehrgang 2015 abgeschlossen. Sie ist als IT Business Analyst bei der ÖBB Personenverkehr AG tätig.

Sie interessieren sich für den General Management MBA? Dann besuchen Sie uns unter generalmba.eu

Nächster Lehrgangsstart: 9. November 2018
Bewerben Sie sich jetzt!


Erfolgreiche Lehrgangseröffnung General Management MBA Class 2018-2020
» mehr

Das CEC on tour: Besuchen Sie uns in Stuttgart, Wien und Nürnberg
» mehr

„Be at your best at all times”: So war die CEC Rector‘s Reception
» mehr